Sieg, Punkt und Niederlage

Nach dem Fehlstart mit 0 Punkten und 0:9 Toren fuhren die 13er die ersten Punkte in der KOL ein. Gegen die SG Flörsbachtal gelang ein 2:1 Auswärtssieg. Die Tore erzielten Alen Ejupovic und Jonathan Nix.

Nach dem Auswärtssieg sollten die ersten Punkte auf dem heimischen Geläuf eingefahren werden. Gegen den TSV Wirtheim erreichten wir ein 1:1 unentschieden (Tor durch Marcel Felber). Das Ergebnis geriet allerdings in den Hintergrund, unser Torwart Fadil Omerovic verletzte sich schwer und musste bereits nach 20 Minuten das Feld verlassen. Wir wünschen Fadil gute Besserung und hoffen, dass die Verletzung nicht so schwerwiegend ist.

Nach dem Torwart-Schock mussten die 13er am 6. Spieltag zu einem der Favoriten der Gruppe 2. In Wächtersbach trafen wir auf die Halbmondkicker von Ayyildizspor. Zwar gingen wir durch ein Tor von Alen Ejupovic mit 1:0 in Führung, am Ende mussten wir uns aber den technisch starken Wächtersbachern mit 4:1  geschlagen geben.

Die nächste Chance auf 3 Punkten haben wir am 18.10. dann gastiert der SV Pfaffenhausen in Salmünster. Pfaffenhausen konnte letzte Woche gegen den TSV Höchst seinen ersten dreifachen Punktgewinn feiern.

Die zweite Mannschaft musste nach ihrem Traumstart die erste Niederlage in Sotzbach in Kauf nehmen. Gegen die Spielgemeinschaft unterlag die 2. mit 5:3. Felix Döppenschmidt, Robin Silberling und Yusuf Coban trafen für die 13er.

Die zweite Niederlage lies dann nicht lange auf sich warten. Gegen die SG Wirtheim II/Höchst III unterlagen wir mit 1:3. Die frühe Führung durch Kadir Gueden konnten wir nicht in Punkte ummünzten.

Auf die Erfolgsspur kehrte die 2. Mannschaft am 6 . Spieltag zurück. Bei der SG HWN/S II siegte sie mit 3:0. Die Torschützen waren Robin Silberling und Doppelpacker Felix Döppenschmidt. Im Tor hielt Göksel Alkan die Null fest. Er vertrat Marc Eckhardt, der Fadil in der 1. Mannschaft ersetzte.

Das nächste Spiel der 2. Mannschaft steigt am Sonntag den 18.10 um 12:30 Uhr gegen die KG Wittgenborn II mit unserem Ex Torwart Enrico Geisler im Team