Letztes Spiel der 2. Mannschaft

Während die 1. Mannschaft schon seit drei Wochen ohne Spiel und in der Winterpause ist, muss die 2. Mannschaft noch einmal ran. Am 3.12 spielt die Zweite um 19:30 Uhr in Mittelgründau. Die SKG ist mit 36 Punkte auf Platz 5 und hat nur 2 Punkte Rückstand auf die Aufstiegsplätze.

Nach der Niederlage gegen die SG Sotzbach/Birstein II, will die Zweite wieder an die Serie mit 4 Siegen in Folge anknüpfen und in der Tabelle weiter klettern. Momentan belegen sie mit 19 Punkten Rang 13.

Über Zuschauerunterstützung würde sich die Zweite sehr freuen.

 

 

Ein echter Dreizehner!

Dass man mit dem SV 1913 Salmünster auch weiterhin verbunden sein kann, auch wenn man nicht mehr in Salmünster wohnt, beweist unser ehemaliger Spieler Edgar Heidenreich. Zum sichtbaren Beweis für seine Treue hat Edgar extra das Nummerschild „W-SV-1913“ für sein Auto gewählt.

Edgar durchlief mit mir alle Jahrgänge der Jugendabteilung des SV 1913 Salmünster von der E- bis zur A-Jugend im Zeitraum von 1976 bis 1986. Die meiste Zeit waren Walter Fischer und Erhard Debus unsere Jugendtrainer, in der A-Jugend übernahm dann Hansi Göbel den „wilden Haufen“. Die gute Jugendarbeit trug Früchte und so konnten wir einige Kreismeisterschaften und Pokalsiege in dieser Zeit erringen. Edgar lernte auch am Sportplatz bei einem Training seine spätere Frau kennen, die aus Wuppertal stammt und bei einem Training zuschaute. Sie war zu Besuch in Bad Soden und Edgar quatschte sie mit seiner offenen und direkten Art an. Anschließend nach der Jugendzeit trug Edgar auch im Seniorenbereich noch einige Male das Trikot der 1. Mannschafft, bevor es ihn dann endgültig nach Wuppertal zog.

Auch heute noch ist Edgar Heidenreich immer mal wieder in seiner alten Heimat Salmünster und besucht alte Bekannte oder Veranstaltungen. So schaut er auch mal bei der Weihnachtsfeier oder der Hauptversammlung der Dreizehner vorbei, auch am Altstadtfest ist er oft anzutreffen. Im letzten Herbst 2018 trafen sich alle ehemaligen Jugendspieler von unserem Trainer Walter Fischer zu seinem 80. Geburtstag in der Pizzeria „Da Enzo“ und Edgar war natürlich auch dabei. Bei diesem Anlass konnten wir uns alle mal wieder über die guten alten Fußballzeiten und die „fast immer“ erfolgreichen Jugendspiele austauschen. 

Wir freuen uns natürlich, wenn Edgar uns weiterhin treu bleibt und auch hin und wieder mal bei seinen „Dreizehnern“ vorbeischaut.

Mannschaftsabend im Spessarttor

Die Spieler der 1. und 2. Mannschaft kehrten am Donnerstag den 31.10.19 zusammen ins Restaurant „Zum Spessarttor“ ein.

Damit bedankten sich die 13er bei Familien Karuth für die Unterstützung des Vereins. Die Familie Karuth unterstützt die 13er schon seit Jahren. Zuletzt mit einem Sponosring für die neuen Trainingsanzüge der 1. und 2. Mannschaft. 

 

1. und 2. Mannschaft zu Besuch im „Zum Spassarttor“

Klatsche gegen Meerholz

Am Sonntag den 27.10. verlor unsere 1. Mannschaft mit 1:7 gegen den VFR Meerholz. Meerholz ging schon nach 4. Spielminuten in Führung und erhöhte nach 30. Minten auf 2:0. Ein Doppelschlag direkt nach der Pause zum 4:0 beendete die Hoffnung auf einen 3er. Der Treffer zum 1:4 durch Felber konnte daran nichts mehr ändern. In den letzten zwölf Minuten hagelte es weitere 3 Gegentore. 

Durch die Niederlage belegen wir nun Platz 11. 6 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Allerdings haben die Teams hinter uns 2 bzw. 3 Spiele weniger auf dem Konto.  Am Freitag 01.11 um 19:30 Uhr spielt die erste Mannschaft in Kassel (18. Pkt. 14 Spiele). Ein 3er Auswärts wären nach den letzten Niederlagen goldwert. 

Die 2. Mannschaft verlor trotz 2:0 Führung (Schade, Budak) mit 3:4 gegen die SG Sotzbach/Birstein. Das zwischenzeitliche 3:3 markierte Beulich in der 85. Min. Der Siegtreffer für die SG fiel in der 90. Spielminute.

Die 2. Mannschaft spielt am Sonntag den 03.11 um 12:30 Uhr bei der SKG Mittelgründau.

Auf Heimsieg folgt Auswärtsniederlage

In den vergangenen zwei Partien der 1. Mannschaft ging es gegen zwei Vereine aus Biebergemünd.

Im Heimspiel gegen den SV Bieber gelang den 13er ein verdienter und überzeugender 4:1 Sieg. In der ersten Halbzeit stellten Gregor´s Jungs das Ergebnis bereits auf 3:0 (20.Min Valentin Kirchner; 25./41. Min Marcel Felber). Nach der Pause sicherten die 13er die Partie und erhöhten kurz vor Ende auf 4:0 durch Tobi Östreich. Das 4:1 durch Bieber in der 90. Spielminute war nur noch Ergebnis Kosmetik.

Eine Woche später mussten die 13er in Wirtheim antreten. Salmünster ging in der 24. Spielminute mit 1:0 (Kadir Güden) in Führung. Nach einer guten Chance von Tobi Östreich, die leider nicht ihr Ziel fand, setzte es im Konter das 1:1 (37. Min). Ein Doppelschlag (51./52. Min) brachte Wirtheim die Führung.  Die 13er kämpften weiter und kamen durch Andy Kempf (59.Min) noch einmal auf 3:2 heran. Salmünster drängte auf den Ausgleich und wurde von Wirtheim eiskalt ausgekontert. In der 69. Min fiel das 4:2, in der 90. Spielminute das 5:2 für Wirtheim.

Salmünster rutsch damit auf den 9. Tabellenplatz ab und hat 9 Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Allerdings haben die Teams hinter den 13er  weniger Spiele absolviert.

Das Spiel der 2. Mannschaft gegen SG Wirtheim/Höchst wurde abgesagt.

Zuvor gewann unsere 2. bei der SG Burgjoß/Mernes (10.10.19) durch einen Doppelpack von Patrick Schade mit 2:0.

Dem Auswärtssieg folgte ein Heimsieg gegen die KG Wittgenborn.  Durch die Tore von Patrick Schade und Umut Budak, bei einem Gegentor, siegten Göksel´s Jungs mit 2:1. Durch die 4. Siege in folge kletterte die 2. Mannschaft auf Platz 10. der KLC Gelnhausen.

Die nächsten Spiele bestreiten die 13 in Salmünster. Die 2. spielt am 27.10 um 13:00 Uhr gegen die SG Sotzbach/Birtsein. Die 1. Mannschaft empfängt den VFR Meerholz um 15:00 Uhr.

 

 

Heimsieg und 2 Auswärstniederlagen

Nach einem Heimsieg am 29.09 gegen den SV Bernbach (3:1 2x Östreich,Ejupovic) hagelte es in der englischen Woche 2 Auswärtsniederlagen.

In Wächtersbach unterlag der SV Salmünster, am Tag der deutschen Einheit,  den Mondkickern von Ayyildizspor mit 1:4 (Ejupovic).  Am Sonntag setzte es beim SV Pfaffenhausen eine 5:0 Niederlage. Trotz den zwei Niederlagen, stehen die 13er mit 15 Punkten auf dem 8. Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet am 13.10 in Salmünster gegen den Tabellenletzten SV Bieber (4 Punkte) statt. 

Die 2. Mannschaft siegte am 29.09 daheim gegen die SG Niedermittlau/Hailer II mit 2:0 (Schade, Isiktekin) und legte am Sonntag ein 6:0 (Budak, 2x Döppenschmidt, Keskin, Bayani, Benkert) bei der TSV Haingründau II nach und verbessert sich auf Platz 12. der KLC.

Für die 2. geht es am Donnerstag 10.10 mit einem Auswärtsspiel in Mernes weiter. Anpfiff zum Stadtderby ist um 19:30 Uhr

Zweiter Sieg in Folge; Derbyniederlage gegen Aufenau II

Am Freitag besiegte Salmünster die SG Flörsbachtal mit 2:0. Gegen den Tabellen 14. gelang Collin Grauel nach 58. Spielminute das 1:0. Torjäger Tobias Östreich legte in der 60. Spielminute direkt das 2:0 nach. Ein Sonderlob verdiente sich Oliver Stachniuk, er konnte durch tolle Paraden seinen Kasten sauber halten. Es war der erste zu Null-Erfolg der 13ner in dieser KOL Saison.

Das nächste KOL Spiel findet am 29.09 gegen den ehemaligen Hessenligisten SV Bernbach statt. Bernbach ist momentan mit 9. Punkten auf Platz 10. Hat allerdings ein Spiel weniger absolviert als der SV Salmünster.

Unsere 2. Mannschaft unterlag am Mittwoch im Derby gegen Melitia Aufenau mit 1:3,. Trotz der frühen Führung durch Chris Beulig (9.Min) mussten sich die 13ner der Melitia geschlagen geben.

Im nächsten Spiel (29.09) gastiert die neu gegründete SG Niedermittlau/Hailer II Platz 12. 12 Pkt.) an der Klingstraße. 

3. Saisonsieg

Am Freitag den 13. erspielten sich die 13er drei wichtige Punkte im Kampf um dem Klassenerhalt in der KOL. Salmünster gewann gegen Germania Rothenbergen nach tollen Spiel mit 3:1. In Abwesenheit von Kapitän Benny Waitz trafen Andy Kämpf (5.Min) zur Führung der 13er. Rothenbergen glich sofort aus (6.), eher Salmünster durch ein Eigentor von Rothenbergen (8.Min) in einer ereignisreichen Anfangsphase wieder in Front kam. In der 28. Spielminute erhöhte Tobias Östreich auf 3:1, was gleichzeitig den Endstand bedeutete. 

Die 2. Mannschaft unterlag am Donnerstag bereits dem Tabellen 3. aus Bad Orb III mit 3:0. Bad Orb ging nach einem Fehler in der Abwehr mit 1 zu 0 in Führung (19 Min.) Nur wenige Minuten später erhöhte Bad Orb auf 2:0 (24.Min) womit es dann auch in die Halbzeit ging. In der 2. Halbzeit  steigerte sich die 2. Mannschaft und hatte gute Torchancen den Anschluss zu schaffen. Aber es kam wie es kommen musste, durch einen Konter in der 80. Minute erhöhte Bad Orb auf 3 zu 0. 

 

Heimpleite gegen Topfavoriten

In dem, Aufgrund der Kirmes, vorgezogenen Heimspiel am Freitag Abend unterlagen die 13er, dem Topfavoriten auf den Titel in der KOL Gelnhausen, FC 03 Gelnhausen mit 0:5. Die 2. Mannschaft musste sich bereits am Donnerstag mit 3:5 Viktoria Neuenhaßlau II geschlagen geben. Die Tore für Salmünster erzielten Benkert, Wolf und Doeppenschmidt.

Weiter geht es am Donnerstag für die 2. gegen den FSV Bad Orb III (Platz 3). Am Freitag gastiert die Germania aus Rothenbergen beim SV Salmünster. Anpfiff der Begegnungen ist jeweils 19:30 Uhr

Auswärtssieg in Höchst; Klatsche in Roth

Am 01.09. traten beider 13er Mannschaften Auswärts an. Der 1. Mannschaft gelang dabei ein 4:3 Auswärtssieg beim TSV Höchst. Die Tore für Salmünster schossen Waitz, Östreich (2) und Kaempf. Salmünster steht momentan auf Rang 8. der KOL Gelnhausen

Die 2. Mannschaft unterlag bei der 1. Mannschaft von Melitia Roth mit 6:0 und belegt momentan Platz15. in der KLC Gelnhausen